Klasse 6a

Gemeinsamer Gedichtsvortrag auf der ersten Schulversammlung am 15. September 2014

Erste Schulversammlung 19a

 

Klassentagebuch vom 08.09. – 12.09.2014
– Fahrt nach Rügen –
geschrieben von Sabine K.

1. Tag – 08.09.2014

Meine Mutter fuhr mich zur Schule. Viele Kinder waren schon da. Wir sind mit der Klasse 6b gefahren. Wir sind ca. 6 Stunden gefahren. Als wir dort ankamen, wurden wir auf die Zimmer aufgeteilt. Ich war mit Celina, Pauline und Cheyenne auf einem Zimmer. Nachdem wir unsere Sachen ausgepackt haben, sind wir zum Strand gelaufen. Das Jugenddorf Wittow war genau am Strand. Bis zum Abend hatten wir frei. Dann sind wir mit unserer Klasse in den Ort Julsruh gelaufen. Frau Warkocz und Frau Fischer haben uns ein Eis spendiert.

2. Tag – 09.09.2014

Ich hatte am 09.09.2014 Geburtstag. Meine Freunde haben mir zu 11. Geburtstag gratuliert. Frau Warkocz hat mir auch alles Gute gewünscht.Emma, Lisanne, Helena, Vivien, Jouline, Tim und Eric haben mir ein Geburtstagslied gesungen. Zum Frühstück haben mit Frau Warkocz und Frau Fischer eine Kerze auf den Tisch gestellt und mir etwas Süßes geschenkt.Nach dem Frühstück habe ich meine Muffins ausgeteilt.
Am Vormittag haben wir eine Schatzsuche gemacht. In der Schatzkiste war ein Gutschein für 20x Slush – Getränke.  Am Abend haben wir eine DVD gesehen.

3. Tag – 10.09.2014

Wir sind zum Kap Arkona gelaufen. Als wir zurück zur Bushaltestelle laufen wollten, hat es angefangen zu regnen. Wir haben es gerade noch in die Bimmelbahn geschafft. Wir waren dann noch bummeln und haben in einem Geschäft etwas geschenkt bekommen. Es waren kleine Gummis, die man zu Armbändern zusammenknüpfen konnte und das taten wir dann auch. Plötzlich fing es an zu nieseln, es begann ein Gewitter. Ich habe Frau Fischer gesehen und bin zu ihr ins Café gerannt. Celina, Pauline und Cheyenne kamen hinter mir her gerannt. Plötzlich schlug ein Blitz ins benachbarte Haus ein. ….. Als der Regen aufgehört  hatte, liefen alle zur Bushaltestelle. Dort trafen wir die 6b. Mit dem Bus fuhren wir dann zu einem kleinen Einkaufszentrum. Hier durften wir noch eine Stunde bummeln. Danach trafen sich alle und wir liefen zum Jugendorf Wittow zurück.

4. Tag – 11.09.2014

Am Donnerstag war nach dem Frühstück das Neptunfest. Celina und ich waren die Nixen, Jann war der Neptun, Florian, Tim und Gabriel waren die Häscher. Am Nachmittag war die Beach Olympiade. „In your Face“ gegen „Wasserteufel“ Am Schluss stand es 5:5. Zwischen Neptunfest und Beach Olympiade waren wir in der Turnhalle und haben Sport gemacht.

5. Tag – 12.09.2014

ABREISE!
Morgens frühstückten wir und packten die restlichen Sachen zusammen. Dann ging die Fahrt los. Nach 4 Stunden und 3 Pausen waren wir zu Hause.

 

 Biologieplakate: „Rauchen schadet der Gesundheit“

 

Comments are closed.